Neuigkeiten
17.02.2014, 10:21 Uhr | Esslinger
Konzept und langen Atem
Sicherung der Bahnübergänge am Beispiel Steinfeld
Die Vertreter der Städte und Gemeinden, des Landkreises  und der Gemeinde Rieste (Landkreis Osnabrück) ließen sich in Steinfeld über Planungen und Vorgehensweisen zur Sicherung von Bahnübergängen von Steinfelds Bürgermeisterin Honkomp und Landtagsabgeordneten Siemer informieren.
Steinfeld -
Steinfeld (es)- Für die Sicherung der Bahnübergänge benötigt man ein Gesamtkonzept und einen ganz langen Atem. Das erklärte Steinfelds Bürgermeisterin Manuela Honkomp den Vertretern der Städte und Gemeinden des Landkreises Vechta und der Gemeinde Rieste, die auf Einladung des CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Stephan Siemer ins Steinfelder Rathaus gekommen waren.
Der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Siemer hatte nach Steinfeld eingeladen, weil Steinfeld mit einem Gesamtkonzept die Sicherung der Bahnübergänge in Mühlen und Steinfeld 2012 erfolgreich abgeschlossen hat. Als Vertreter der Planungsbehörde konnte auch Erster Kreisrat Herbert Winkel begrüßt werden.
Bürgermeisterin Honkomp und die Amtsleiter Stefan Honkomp und Udo Koschate erläuterten den Gästen, wie Steinfeld 2005 ein Gesamtkonzept entwickelte. Darin war festgehalten, welche Bahnübergänge geschlossen werden, wo Ersatzwege gebaut werden müssen und wo eine technische Sicherung der Bahnübergänge erforderlich ist. Das Konzept sah vor, dass acht von 13 Übergängen geschlossen werden und fünf mit technischen Sicherungsanlagen versehen werden. Mit diesem Konzept wurden die Verhandlungen mit der Bahn und den übrigen Behörden aufgenommen und mit Unterstützung  der Politik schließlich bis 2012  umgesetzt. Der finanzielle Anteil der Gemeinde betrug knapp eine Millionen Euro. 60 Prozent Zuschuss nach dem Entflechtungsgesetz erwartet Steinfeld  noch.
In einer lebhaften Diskussion konnten die Bürgermeisterin mit ihren Experten und der CDU-Kreisvorsitzende Wege aufzeigen, wie man mit einem Konzept mit der Bahn in Verhandlungen geht. Dabei wurde deutlich, dass es bei dem Behördenwirrwar ein langer und mühsamer Weg ist, um zum Erfolg zu kommen.
 
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Steinfeld  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 93603 Besucher